Ausbau in Gewerbegebieten

Telekom: Glasfaser für weitere 16.000 Unternehmen

Die Telekom will 91 weitere Gewerbegebiete mit schnellen Glasfaserleitungen erschließen. Über 16.000 Unternehmen sollen bei Bedarf Gigabit-Speed nutzen können.

26.10.2020, 10:31 Uhr
Glasfaser Kabel AusbauDer Glasfaserausbau der Telekom in Gewerbegebieten geht weiter.© ChiccoDodiFC / Adobe Stock

Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
setzt ihren Glasfaserausbau in Gewerbegebieten fort. In einer weiteren Ausbauwelle will der Bonner Konzern mehr als 16.000 Unternehmen in 91 Gewerbegebieten in 77 weiteren Kommunen mit schnellen Glasfaseranschlüssen versorgen.

Bis zu 1 Gbit/s per Glasfaseranschluss

Die Unternehmen könnten über die Glasfaserleitungen Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s nutzen. Realisieren lasse sich auch ein symmetrischer Gigabit-Anschluss. Für das aktuelle Projekt werden nach Angaben der Telekom mehr als 870 Kilometer Glasfaser verlegt, um die Unternehmen an das Glasfasernetz anzubinden. Geplant sei der Einsatz des Zeit und Kosten sparenden Trenching-Ausbauverfahrens. Für die Verlegung der Glasfaserleitungen werde dazu nur ein schmaler Schlitz in den Asphalt gefräst.

Vorvermarktung gestartet - Ausbau erfolgt 2021

Die Vorvermarktung sei bereits gestartet. Unternehmen, die sich früh für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden, sollen ohne zusätzliche einmalige Anschlusskosten an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Der Ausbau der Highspeed-Anschlüsse selbst soll 2021 erfolgen.

In diesen Orten sollen Gewerbegebiete mit Glasfaser ausgebaut werden

  • Ammerbuch, Aschaffenburg, Bad Vilbel, Berlin, Binzen, Borna, Burghausen, Burgwedel, Buxtehude, Celle, Cham, Coswig, Delmenhorst, Döbeln, Dresden, Duisburg, Eschbach, Frankfurt, Friedrichsdorf, Fürth, Geretsried, Glinde, Grevenbroich, Grimma, Großwallstadt, Hallbergmoos, Hildesheim, Hofheim, Holzkirchen,
  • Kesselsdorf, Koblenz, Krailling, Krefeld, Kronberg, Landsberg, Leipzig, Limbach-Oberfrohna, Magdeburg, Mannheim, München, Neu Wulmstorf, Neubrandenburg, Nürnberg, Oberding, Oberhaching, Ottobrunn,
  • Parchim, Passau, Pirna, Planegg, Potsdam, Puchheim, Ratingen, Regensburg, Rheinau, Roding, Rosbach, Rostock, Rottenburg, Sauerlach, Schenefeld, Schwarzenberg, Schwerin, St. Egidien, Stendal, Tarmow, Tönisvorst, Torgau, Trier, Unterhaching, Viernheim, Waghäusel, Waren, Wiesbaden, Wildau, Wolfsburg und Zörbig.

Telekom: "Die Zukunft ist Glas"

Die Deutsche Telekom investiere künftig verstärkt in den Glasfaserausbau. "Die Zukunft ist Glas", so Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland. "Eine flächendeckende und zukunftssichere Breitbandversorgung ist für Deutschland von außerordentlicher Bedeutung. Sie ist die Basis für seine Wirtschafts- und Innovationsstärke, aber auch für die gesellschaftliche Teilhabe seiner Menschen. Deswegen gehört ein leistungsstarker Glasfaseranschluss jetzt und für die kommenden Generationen so selbstverständlich in jedes Haus, in jede Gewerbeeinheit, wie es der Telefonanschluss in den letzten 100 Jahren war."

Angebote der Telekom Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Günstige Internet-Tarife finden

Info: Was ist FTTH?

FTTH bedeutet, dass das Glasfaser-Kabel bis zum Gebäude verlegt wird - so lassen sich höhere Internet-Geschwindigkeiten realisieren.

So funktioniert Glasfaser © Deutsche Telekom AG