Glasfasererschließung

Deutsche Glasfaser: Ausbauoffensive für Mehrfamilienhäuser

Der Anbieter Deutsche Glasfaser nimmt gezielt Mehrfamilienhäuser ab 5 Wohneinheiten zur Erschließung per Glasfaser ins Visier. Die Anschlussvorbereitung für bis zu 12 Wohneinheiten könne kostenlose erfolgen.

18.08.2020, 13:04 Uhr
Glasfaser KabelDeutsche Glasfaser hat eine Offensive zur Glasfasererschließung von Mehrfamilienhäusern gestartet. (Symbolbild)© elmar gubisch / Adobe Stock

Der Glasfaserspezialist Deutsche Glasfaser nimmt die Glasfasererschließung von Mehrfamilienhäuser in großem Stil in Angriff. Dazu kooperiert das Unternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Borken mit den Partnern und Generalunternehmen Westkabel GmbH und Varia3 GmbH. Diese sollen vor allem die Inhausverkabelung übernehmen. Konkret sollen Mehrfamilienhäuser in aktuellen Projektgebieten von Deutsche Glasfaser erschlossen werden. Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden.

Kostenlose Anschlussvorbereitung für bis zu 12 Wohneinheiten

Deutsche Glasfaser will nun verstärkt auch Mehrfamilienhäuser ab 5 Wohneinheiten anschließen. Das Angebot richte sich nicht nur an die Mieter, sondern vor allem an die Eigentümer. Diese könnten zusammen mit Deutsche Glasfaser ihre komplette Immobilie für den Anschluss an das Glasfasernetz vorbereiten. Voraussetzung sei mindestens ein Kundenvertrag, der von einem Mieter mit Deutsche Glasfaser geschlossen werde.

Die gesamte Anschlussvorbereitung inklusive Leerrohrarbeiten im Gebäude seien ab dem ersten Kundenvertrag für Häuser mit bis zu 12 Wohneinheiten kostenlos für Eigentümer und Mieter. Dadurch könnten zu einem späteren Zeitpunkt weitere Anschlüsse im Mehrfamilienhaus per plug-and-play ohne bauliche Herausforderungen aktiviert werden. Nach Unternehmensangaben ist der Hausanschluss bei Auftragserteilung während der sogenannten Nachfragebündelung oder in einem gesondert beworbenen, vergleichbaren Aktionszeitraums kostenlos, danach fallen einmalig Kosten ab 750 Euro an.

"Ein ausgeklügeltes Gesamtkonzept zur Erschließung von Mehrfamilienhäusern mit Glasfaser in unseren Projektgebieten ermöglicht uns nun auch den Schritt in größere Städte", so Dr. Stephan Zimmermann, Geschäftsführer Wholesale & Bau von Deutsche Glasfaser.

Glasfaseranschlüsse ab 300 Mbit/s bis hin zu 1 Gbit/s

Der Glasfaser-Einstiegstarif von Deutsche Glasfaser bietet eine Download-Bandbreite von 300 Mbit/s im Download und 150 Mbit/s im Upload. Zur Wahl stehen auch Tarife mit Surfgeschwindigkeiten von 400 Mbit/s bzw. 1 Gbit/s. Im Gigabit-Tarif "DG giga 1000" liegt der Upload bei 500 Mbit/s. Im ersten Jahr gilt aktuell für Neukunden jeweils ein reduzierter Preis von 24,99 Euro monatlich. Der Gigbit-Tarif kostet regulär 89,99 Euro pro Monat, das Paket mit 300 Mbit/s schlägt mit 44,99 Euro zu Buche. Das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt 69,99 Euro, Kunden binden sich jeweils 24 Monate lang an Deutsche Glasfaser.

Günstige Internet-Tarife finden
Günstige Internet-Tarife finden

Info: Was ist FTTH?

FTTH bedeutet, dass das Glasfaser-Kabel bis zum Gebäude verlegt wird - so lassen sich höhere Internet-Geschwindigkeiten realisieren.

So funktioniert Glasfaser © Deutsche Telekom AG