Neues Glasfaser-Netz

Swisscom-Kunden surfen mit bis zu 1 Gbit/s

Kunden des Schweizer Anbieters Swisscom können jetzt mit bis zu einem Gbit/s ultraschnell im Internet surfen. Über das neue Glasfaser-Netz können theoretisch bereits 650.000 Kunden die Top-Geschwindigkeit nutzen.

FTTH© Silvano Rebai / Fotolia.com

Bern (red) - Die Top-Geschwindigkeit kann als Option zu Vivo Casa 5* für CHF 100 pro Monat gebucht werden. Neu ist für dieses Kombiangebot auch die Option 300 Mbit/s für CHF 20 pro Monat erhältlich.

Swisscom investiert allein dieses Jahr CHF 1,75 Milliarden in den Ausbau der Breitband-Infrastruktur. Mit einem Technologiemix will das Unternehmen bis 2015 über 2,3 Millionen Wohnungen und Geschäfte mit Ultrabreitband erschließen.

100 Mbit/s für alle Kunden

Neu bietet Swisscom Kunden als erster schweizweiter Anbieter Surfgeschwindigkeiten von einem Gbit/s. Bereits 650.000 Kunden mit einem Glasfaseranschluss bis ins Wohnzimmer (FTTH) können damit ultraschnell im Internet surfen. Zudem surfen ab sofort sämtliche Vivo Casa 5* Kunden automatisch mit bis zu 100 Mbit/s, statt wie bisher mit max. 50 Mbit/s. Dies bei unverändertem monatlichen Abopreis von CHF 149.

Swisscom lanciert neue Internet-Box

Um die neuen Geschwindigkeiten von einem Gbit/s ermöglich zu können, hat Swisscom eine neue Internet-Box entwickelt. Diese verfügt beispielsweise über ein interaktives Display, einen extra WLAN-Zugang für Gäste und sorgt dank Surfzeitenregelung für Kinderschutz. Die neue Internet-Box wird allen Vivo-Casa-5*-Kunden, die eine der neuen Geschwindigkeitsoptionen nutzen wollen, kostenlos zur Verfügung gestellt.

DSL-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken
Günstige Internet-Tarife finden
Werbung

Info: Was ist FTTH?

FTTH bedeutet, dass das Glasfaser-Kabel bis zum Gebäude verlegt wird - so lassen sich höhere Internet-Geschwindigkeiten realisieren.

So funktioniert Glasfaser © Deutsche Telekom AG