Glasfaserausbau

Deutsche Glasfaser versorgt Raum Glonn mit Gigabit-Internet

Der Glasfaser-Spezialist Deutsche Glasfaser und die Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Glonn haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel sind der Glasfaserausbau und die Versorgung mit bis zu 1 Gbit/s schnellen Internetanschlüssen.

Deutsche Glasfaser© Deutsche Glasfaser Holding GmbH

Glonn – Im oberbayerischen Landkreis Ebersberg soll bald Highspeed-Internet Einzug halten. Konkret haben die Bürgermeister der in der Verwaltungsgemeinschaft Glonn zusammengeschlossenen Gemeinden nun einen Kooperationsvertrag mit dem Anbieter Deutsche Glasfaser abgeschlossen. Das Unternehmen ist auf den Glasfaserausbau im ländlichen Raum spezialisiert.

Deutsche Glasfaser: Kombination von gefördertem und privatwirtschaftlichem Ausbau

Von Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s sollen die Einwohner in den Gemeinden Markt Glonn, Egmating, Moosach, Bruck und Oberpframmern nach dem Glasfaserausbau profitieren. Die Deutsche Glasfaser hatte sich erfolgreich auf die Ausschreibung eines Förderverfahrens für die Außenbereiche der Mitgliedsgemeinden beworben. Im Raum Glonn will die Deutsche Glasfaser den geförderten Ausbau im Außenbereich mit einem privatwirtschaftlichen Ausbau der Kerngemeinden kombinieren.

In Oberpframmern hätten sich im Rahmen der bereits abgeschlossenen Vorvermarktung mehr als 40 Prozent der Haushalte für einen Glasfaseranschluss bis ins Haus entschieden. Ab September sollen auch die Bürger der anderen Gemeinden vorab wählen können, ob für sie ein schneller Glasfaseranschluss von Interesse ist. Damit auch im nicht geförderten Gebiet ein vollständiger Ausbau möglich ist, sollen sich dort ebenfalls 40 Prozent der anschließbaren Haushalte für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entscheiden. Als Bonus verlegt der Anbieter den Glasfaseranschluss kostenlos bis in die Wohnung oder das Haus.

Gigabit-Internet gibt es nicht zum Schnäppchenpreis

Eine Doppel-Flat mit 500 Mbit/s im Down- und Upload kostet bei Deutsche Glasfaser aktuell 24,99 Euro in den ersten zwölf Monaten, danach werden 79,99 Euro pro Monat fällig. Soll mit 1 Gbit/s im Download sowie 500 Mbit/s im Upload gesurft werden, schlägt der Tarif "DG giga 1000" ein Jahr lang mit monatlich 104,99 Euro zu Buche, danach berechnet Deutsche Glasfaser 159,99 Euro im Monat. Bei Online-Buchung können sich Neukunden einen einmaligen Bonus in Höhe von 30 Euro sichern.

Weitere Details zu den Produkten und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.deutsche-glasfaser.de.

Nicht der passende Tarif? Bei der Suche nach günstigen Internet-Tarifen hilft unser Breitband-Tarifrechner.

Günstige Internet-Tarife finden
Günstige Internet-Tarife finden
Werbung

Info: Was ist FTTH?

FTTH bedeutet, dass das Glasfaser-Kabel bis zum Gebäude verlegt wird - so lassen sich höhere Internet-Geschwindigkeiten realisieren.

So funktioniert Glasfaser © Deutsche Telekom AG