1 Gbit/s im Download

Deutsche Glasfaser bietet nun Gigabit-Speed für Privatkunden

Die Deutsche Glasfaser ermöglicht Privatkunden ab sofort das Surfen mit Highspeed von bis zu 1 Gibt/s. Der Upload bleibt unverändert bei 500 Mbit/s. Das hat seinen Grund.

Deutsche Glasfaser© Deutsche Glasfaser Holding GmbH

Borken – Der bundesweit aktive Internet-Anbieter Deutsche Glasfaser beschleunigt seine Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte ab sofort auf bis zu 1 Gbit/s im Download. Damit verdoppele sich die maximale Surfgeschwindigkeit von bislang 500 Mbit/s, die seit März angeboten wird. Das neue Highspeed-Tempo soll in allen Netzgebieten des Providers in Deutschland verfügbar sein. Für Business-Kunden stellt der Spezialist für den Glasfaserausbau Internet-Anschlüsse optional mit bis zu 10 Gbit/s bereit.

Bandbreiten-Garantie von 900 Mbit/s

"Während es in Deutschland insgesamt immer noch einen enormen Nachholbedarf in der Breitbandversorgung gibt, beobachten wir bei unseren Nutzern bereits die steigende Begeisterung für die Möglichkeiten mit einem Glasfaseranschluss", so Unternehmenssprecherin Gerda Johanna Meppelink. Der schnelle Internetanschluss für Privatkunden auf Basis von FTTH lässt sich bei Buchung des Tarifs "DG giga 1000" verwenden. Privatkunden, die bisher bereits den Tarif "DG premium" mit 500 Mbit/s nutzen, können eine Verdoppelung der Download-Geschwindigkeit auf bis zu 1 Gbit/s hinzubuchen. Es werde eine Bandbreiten-Garantie von 900 Mbit/s gewährt. Die Upload-Geschwindigkeit bleibt weiterhin bei 500 Mbit/s, da die bei Privatkunden verbreitete Hardware aktuell kaum höhere Upload-Geschwindigkeiten unterstütze.

Gigabit-Speed ab 104,99 Euro pro Monat

In dem neuen Tarif ist neben der schnellen Internet-Flatrate auch eine Telefon-Flat in das deutsche Festnetz enthalten. Die Gigabit-Geschwindigkeit hat allerdings ihren Preis. In den ersten zwölf Monaten berechnet Deutsche Glasfaser 104,99 Euro pro Monat. Ab dem 13. Monat fällt der reguläre Preis von 159,99 Euro an. Bei Online-Buchung winkt ein Bonus in Höhe von 30 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, als Bereitstellungsgebühr stellt der Provider einmalig 50 Euro in Rechnung. Zum Vergleich: Der Tarif "DG premium 500" mit Download- und Upload-Bandbreiten von jeweils bis zu 500 Mbit/s schlägt zwölf Monate lang mit 24,99 Euro zu Buche statt regulär 79,99 Euro.

Weitere Details und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.deutsche-glasfaser.de.

Nicht der passende Tarif oder ist der Anbieter nicht vor Ort verfügbar? Bei der Suche nach dem passenden Internet-Tarif hilft unser Breitband-Tarifrechner.

Günstige Internet-Tarife finden
Günstige Internet-Tarife finden
Werbung

Info: Was ist FTTH?

FTTH bedeutet, dass das Glasfaser-Kabel bis zum Gebäude verlegt wird - so lassen sich höhere Internet-Geschwindigkeiten realisieren.

So funktioniert Glasfaser © Deutsche Telekom AG