Highspeed-Ausbau

Altibox bringt megaschnelles Internet zu Norwegens Fjorden

Der Anbieter Altibox bringt im nächsten halben Jahr megaschnelles Internet mitten in Norwegens Fjorde. Bis zu 1000 Mbit/s sollen erreicht werden können.

Kabeltrommel© Maimento / Fotolia.com

Oslo (red) – 1000 Mbit/s schnelles Internet kommt via Glasfaser - aber nicht etwa nach München oder New York, sondern ins 2.800-Einwohner-Dörfchen Hjelmeland in Norwegen. Der Anbieter Altibox hat nach eigenen Angaben bereits mit dem Ausbau in der eher kargen Gegend begonnen - in einer für den Ausbau schwierigsten Bezirke Norwegens, hieß es. Die Bürger von Hjelmeland sollen noch in der ersten Jahreshälfte 2014 mit dem Gigabit-Speed ausgestattet werden.

Die öffentlichen Gebäude zuerst

Hjelmeland könnte so das erste größere Gebiet Norwegens werden, das über die neueste Glasfasertechnik verfügt. Regierungsgebäude, Unternehmen, Schulen und Pflegeeinrichtungen sollen zuerst angeschlossen werden. Danach sollen die privaten Haushalte folgen - und den Angaben zufolge 120 Euro im Monat für den Highspeed-Zugang zahlen, inklusive Telefonie und TV.

Norwegen nimmt Vorreiterrolle ein

Die Regierung in Norwegen will den Breitbandzugang für alle Norweger bist 2017 eingerichtet sehen, und zwar mit Geschwindigkeiten von mindestens 100 Mbit/s. Zum Vergleich: In Europa liegt das Ziel bei lediglich 50 Prozent der Bevölkerung, die bis 2020 mit 100 Mbit/s ausgestattet sein sollen. Im von Fjorden umgebenen Hjelmeland sollen aktuell mit dem Gigabyte-Internet zehn Mal so schnelle Geschwindigkeiten erreicht werden.

Internetausbau für die Zukunft

Künftig werden weit höhere Bandbreiten vonnöten sein als heutzutage. So hat der Netzausrüster Cisco jüngst vorausgesagt, dass der globale Internetverkehr bis zum Jahr 2017 auf 1,4 Zettabytes (1,4 Sextillionen Bytes) pro Jahr anwachsen wird. Das wäre drei Mal so viel wie das Volumen von 2012. Kaum vorstellbar: Bis dahin sollen dreimal mehr Geräte an das Internet angeschlossen sein als es Menschen auf der Erde gibt.

Günstige Internet-Tarife finden
Werbung

Info: Was ist FTTH?

FTTH bedeutet, dass das Glasfaser-Kabel bis zum Gebäude verlegt wird - so lassen sich höhere Internet-Geschwindigkeiten realisieren.

So funktioniert Glasfaser © Deutsche Telekom AG